Mein Werdegang

Mein ganzes bisheriges Berufsleben habe ich mit Medizin und Menschen, die Heilung suchen, zu tun; seit 1986 als Krankenschwester in verschiedenen Bereichen der Schulmedizin, zuletzt und bis heute, neben meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin, in der neurologischen Abteilung eines großen Krankenhauses.

Ab Mitte der 90iger Jahre begann ich mich für alternative Heilmethoden zu interessieren, da ich täglich erleben musste, dass die Möglichkeiten der Schulmedizin oft nicht ausreichten, um Beschwerden und Leiden von Menschen zu verringern, geschweige denn abzustellen, oder ein neues Wohlbefinden herzustellen.

Mein Ziel,

ist es nicht, die Schulmedizin zu ersetzen.

Meine Patienten sollen die Chance auf eine umfassende Anamnese bekommen, in der die Gesamtheit ihrer individuellen Symptome und Gesundheitsprobleme gesehen wird. In der nachfolgenden Analyse soll unterschieden werden zwischen den Erkrankungen, die schulmedizinisch abgeklärt oder behandelt werden müssen, denen, die umfassender mit Methoden der Chinesischen Medizin therapiert werden könnten, und denen, die von beiden Behandlungsmethoden zusammen profitieren.

Ich möchte, dass Sie sich bei mir in guten Händen fühlen und setze mich voll und ganz dafür ein, dass es Ihnen besser geht.

Meine Aus- und Fortbildungen in der Alternativmedizin

  • von 1997 bis 1999 zweijährige Ausbildung zur Heilpraktikerin mit Schwerpunkt „Klassische Homöopathie“ im Hamburger Institut für Klassische Homöopathie
  • 1999, nach bestandener Prüfung, Zulassung zur Heilpraktikerin durch die Behörde für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Hamburg
  • von 2008 bis 2010 dreijährige Diplomausbildung in Klassischer Akupunktur und Traditioneller Chinesischer Medizin, einschließlich erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung und Diplomarbeit im Centrum für chinesische Medizin (CCM Nord)
  • seitdem Mitglied der AGTCM (Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e. V.)
  • 2008 Fortbildung „Ohrakupunktur“ bei Michael Noack
  • 2010 Fortbildung „Schüssler-Salze und chinesische Medizin“
  • 2011 Fortbildung „Kinesiologische Tapes und ihre Anwendung“ im Schulungszentrum Ulrike Missfeldt
  • 2011 Fortbildung „Chinesische Arzneimitteltherapie“ bei Lois Hacksteiner
  • 2012 Fortbildung „Schmerztherapie mit Chinesischer Medizin“
  • Jährlich nehme ich zu Fortbildungszwecken am internationalen Kongress für Traditionelle Chinesische Medizin in Rothenburg o.d.T. teil.